Das staatlich anerkannte
Institut für Psychotherapie Berlin e.V.

 

Unsere Aus- und Weiterbildungen im Überblick

Unser Institut bietet derzeit 9 verschiedene Aus- und Weiterbildungsgänge an, je nach Grundberuf.

Übersichten über die Aus- und Weiterbildungen mit den wichtigsten Fakten zu Dauer und Anforderungen finden Sie hier:

  • Übersicht Aus- und Weiterbildungen Erwachsenenpsychotherapie (PDF)
  • Übersicht Aus- und Weiterbildungen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (PDF)
  • Übersicht Doppelausbildungen (in Kürze)

Bitte beachten Sie: Als Ärzt*in und/oder approbierte Psychotherapeut*in machen Sie in der Regel eine Weiterbildung, ohne Approbation eine Ausbildung.

Anerkennungen

Das Institut für Psychotherapie (IfP) ist eine anerkannte Stätte der Aus- und Weiterbildung. Es ist anerkannt

(Das IfP wird demnächst auch von der Psychotherapeutenkammer Berlin als zukünftige Weiterbildungsstätte anerkannt sein).

Personale Voraussetzungen

Das IfP verfügt dabei über folgende personale Voraussetzungen:

Aus- und der Weiterbildung nach Grundberuf

1. Grundberuf: Arzt*Ärztin

Für die ärztliche Weiterbildung bieten wir (kraft der Weiterbildungsbefugten)

a) nur den Erwerb der beiden Zusatztitel (Psychotherapie und Psychoanalyse) an.

b) Für die Psychotherapie betrifft das aber nicht die 3 "P-Fachärzte", weil bei diesen die Psychotherapie integrierter Inhalt der Facharzt-Weiterbildung ist und Zeugnisgeber der*die Weiterbildungsbefugte (Klinik oder Praxis) ist. Hier bieten wir Theorie, Selbsterfahrung und Supervision an, und zwar in Kooperation mit drei von der Ärztekammer anerkannten Weiterbildungskreisen:

2. Grundberuf: Psycholog*in

Für Psycholog*innen (Diplom/Master) bieten wir folgende Ausbildungen an: neben der

a) verklammerten Ausbildung (Psychoanalyse und Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Erwachsene nach S. Freud oder C.G.Jung) auch

b) eine separate Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Erwachsene und

c) eine Doppelausbildung in Erwachsenenpsychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und zwar sowohl separat tiefenpsychologisch fundiert wie verklammert.

Wenn bereits eine Approbation vorliegt, kann

d) eine separate Ausbildung in Psychoanalyse als Erwerb der zweiten Fachkunde erfolgen

3. Grundberufe: Psycholog*in, Pädagog*in, Sozialpädagog*in und andere Eingangsberufe für KJP/aKJP

Ausbildung nach PTG sowie Weiterbildung für bereits Approbierte zum Erwerb der Fachkunden:

a) Psychoanalyse für Kinder und Jugendliche

b) Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

c) Befähigung zur Durchführung von Psychotherapien im Rahmen der Jugendhilfe nach §§ 27 und 35a (Sozialgesetzbuch [SGB] VIII und Kinder- und Jugendhilfegesetz [KJHG]) für Kinder und Jugendliche

Bitte beachten Sie bzgl. der zugelassenen Studiengänge unbedingt unsere Häufig gestellten Fragen und die Webseite des Landesamts für Gesundheit und Soziales Berlin. Die gesetzliche Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, das Psychotherapeutengesetz und einen Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Berliner Ärztekammer finden Sie unter Downloads bzw. Links.

Details finden Sie in den Aus- und Weiterbildungsrichtlinien für die jeweilige Aus- und Weiterbildung im Bereich Erwachsene oder im Bereich Kinder und Jugendliche. Sie erhalten die Richtlinien, wenn Sie unsere Bewerbungsmappe im Sekretariat anfordern.

Cookie Hinweis Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren