Das staatlich anerkannte
Institut für Psychotherapie Berlin e.V.

VI. Curriculum Transference Focused Psychotherapy - Übertragungs­fokussierte Psychotherapie nach Kernberg im IfP

Erwachsenen-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Beginn September 2019 - 2021

TFP ist ein manualisiertes, evidenz-basiertes, störungsorientiertes Psychotherapieverfahren zur Behandlung von Borderline-Pathologien und anderen Persönlichkeitsstörungen. TFP basiert auf einer zeitgenössischen psychoanalytischen Objektbeziehungstheorie, wie sie von Otto F. Kernberg et al. entwickelt wurde. Darüber hinaus berücksichtigt sie neueste empirische Erkenntnisse und Forschungsergebnisse aus der Entwicklungspsychologie, Affekt- und Bindungsforschung, der neurobiologischen Forschung, der Traumatheorie sowie der Psychotherapieforschung.

Die Weiterentwicklung der Persönlichkeitsstruktur ist ein zentrales Anliegen der TFP- Methode, um die Lebensqualität der Betroffenen nachhaltig zu verbessern. Ziel ist die Verbesserung der Symptome wie z.B. Depression, Angst, selbstverletzendes oder selbstschädigendes Verhalten, Suizidalität, unzureichende Kontrolle über impulsives Verhalten, chaotische Lebensführung.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass alle Seminar-Themen auch unter dem Gesichtspunkt der Besonderheiten in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen besprochen werden. Ein eigener Schwerpunkt der TFP für Kinder (TFP-K) und Adoleszente (TFP-A) liegt in der Arbeit mit dem Bezugssystem dieser Patienten.

Termine und Inhalte entnehmen Sie bitte dem Flyer (rechts unter Download).

Bestandteile des Curriculums

  • Theorieseminare
  • Fallvorstellungen
  • Supervisionen
  • Übernahme eigener TFP-Behandlungen

Ort: Institut für Psychotherapie e.V. Berlin, Goerzalle 5, 12207 Berlin

Kosten, Dauer und Umfang: 900 Euro pro Weiterbildungsjahr. Ein Weiterbildungsjahr umfasst 6 Termine à 6 Unterrichtseinheiten. Das Curriculum dauert 3 Weiterbildungsjahre.

Anmeldeschluss: 15.08.2019

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung in Psychoanalyse oder Analytischer KJP oder in Einzelfällen auch tiefenpsychologisch fundierte PT mit ausreichender analytischer Selbsterfahrung.

TFP Arbeitsgruppe und Dozent*innen

Dipl.-Psych. Iris Baisch
Dipl.-Psych. Marion Braun
Dipl.-Soz. Päd. M.A. Martina Drust
Dr. phil. Dipl.-Psych. Irma Gleiss
Dipl.-Psych. Gabriele Kehr
Dipl.-Psych. Carolin Keller
Dr. med. Annette Kewitz
Dr. phil. Dipl.-Psych. Mathias Lohmer (Gastdozent)
PD Dr. med. Werner Köpp
Dipl.-Psych. Dipl-Soz. Irmgard Kreft
Dipl.-Psych. Silke v. Polenz
Dipl.-Psych. Silvia Weihert
PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Isolde Willich

Zertifizierung: Nach erfolgreicher Teilnahme am Curriculum können Sie sich als TFP-TherapeutIn zertifizieren lassen und Mitglied der internationalen Vereinigung (ISTFP) werden. Es gelten die Regeln der ISTFP.

Cookie Hinweis Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren