Das staatlich anerkannte
Institut für Psychotherapie Berlin e.V.

Fr


8. November 2019


20:00 Uhr


IfP, Hauptstr. 19, 10827 Berlin-Schöneberg

Transgender und Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter

Vortrag und Diskussion

- Dr. Becker-Hebly

Frau Dr. Becker-Hebly ist Diplompsychologin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf. Sie hat ihre Dissertation zu dem Thema „Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter“ geschrieben. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin leitet sie ein Forschungsprojekt zur „Geschlechtsidentitätsentwicklung im Kindes und Jugendalter“ und beschäftigt sich mit der Behandlung mit jungen transgender Personen. Sie plädiert dafür, dass die Behandlung bei jungen Menschen mit Geschlechtsdysphorie einem insgesamt multidimen-sional ausgerichteten Ansatz und Behandlungsentscheidungen in erster Linie individuell entwicklungsbasiert erfolgen soll. In Hinblick auf die Prävention von psychischen Auffälligkeiten weist Frau Becker-Hebly darauf hin, wie wichtig es ist, das diverse Spektrum von Geschlechtern anzuerkennen und das gesamte soziale System, wie die Familie, mit einzubeziehen. In ihrem Vortrag wird sie Ergebnisse und Implikationen auch für Behandlungen aus ihrer Langzeitstudie vorstellen und diskutieren.

Zertifizierung ist beantragt, 2 Fortbildungspunkte.

10 Euro erm. 5 Euro

Cookie Hinweis Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren